News

Nicht die Grössten sondern die Besten gewinnen am Schluss

Am Allschwiler Klausenlauf 22 startete bei Regen und Kälte ein kleines aber feines LV FrenkeFortuna Laufteam über die Distanzen von 0,85km bis 1,7km. Alle starteten mit grosser Motivation und Kampfgeist, denn heute stand nicht nur die Einzelleistung im Fokus sondern auch die Teamwertung.

Am Ende gewann das Renntierteam LV FrenkeFortuna vor allen anderen grossen Vereinen die Teamtrophy.

Es war grossartig, die vielen lachenden und stolzen Gesichter bei der Siegerehrung zu beobachten. Gemeinsam sind wir Weltklasse!

Herzliche Gratulation an alle! Wir werden nächstes Jahr wieder angreifen.

 

Dem OK Klausenlauf danken wir für diesen grossartigen Event und der BLKB für das Sponsoring.

 

Einzelresultate:

U10 Schüler / 0,85km

7. Rang                 Jérôme Wicki                                    3:31,5min.

U10 Schülerinnen / 0,85km

7. Rang                Emelie Maier                                      3:48,2min.

20. Rang              Elin Gysin                                           4:03,4min.

U12 Schülerinnen / 1,7km

1.Rang                  Marisa de Alicia Spitteler               6 :51,0min.

13. Rang              Ayleen Gilgen                                    7:32,6min.

14. Rang              Sina Gysin                                          7:39,0min.

U12 Schüler / 1,7km

9. Rang                Julian Frei                                         6:48,1min.

U14 Schülerinnen / 1,7km

1.Rang                  Anina Schmid                                  6:14,1min Tagessiegerin über WU8-WU16😊!! Bravo!

2. Rang                Yael Grossmann                               6:22,8min.

3. Rang                Lynn Schneeberger                          6:33,4min.

6. Rang                Félicia Wicki                                      7:02,0min.

U14 Schüler / 1,7km

1.Rang                 Mischa Horisberger                        6:12,2min.

23. Rang              Elia Thommen                                  7:20,2min.

U16  Schülerinnen / 1,7km

 

6. Rang                Marina Todorovic                             7:13,7min.

Schnelle Crossläuferinnen und Crossläufer setzen sich in Regensdorf in Szene

Die Sparte Cross-Country ist weltweit eine wichtige Grundlage des Mittel- und Langstreckenlaufs. Nirgends wird die Vielseitigkeit des Laufens, aber auch physische und psychische Härte derart ausgeprägt geschult wie im Crosslauf.

Am Sonntag 27. November fand in Regensdorf der erste Crosslauf des Swiss Athletics Cross-Cups 23 statt.

Auf der abwechslungsreichen, schnellen aber auch harten Crossstrecke zeigte das LV FrenkeFortuna Team seine Vielseitigkeit wie Laufklasse.

Herzliche Gratulation, wir sind stolz auf euch!

 

WU10/ 1km   

3. Rang Johanna Havener in 5:04min.

 

WU12/ 2km (im jüngeren Jahrgang)

7. Rang Jérôme Wicki in 9:20min.

 

WU12/ 2km

2. Rang Marisa de Alicia Spitteler in 09:07min.

 

W14/ 2km

2. Rang Lynn Schneeberger in 8:27min.

10. Rang Félicia Wicki (Fussfehltritt während dem Lauf) in 09:09min.

 

M14/ 2km

14. Rang Jonatan Havener in 09:00min.

 

WU16/ 3km (im jüngeren Jahrgang)

6. Rang Anina Schmid in 12:24min.

9. Rang Yael Grossmann in 12:33min.

 

MU16/ 3km (im jüngeren Jahrgang)

5. Rang Mischa Horisberger in 11:29min.


Weltklasse-UBS Kids Cup Team in Oberdorf

Nach dreijährigem Unterbruch des beliebten Wettkampfes UBS Kids Cup Team fand am 

20. November 2022 in Oberdorf wieder eine Lokale Ausscheidung statt. Dass die Kinder auf diesen Einsatz brannten, war in jeder Disziplin ersichtlich. Es wurde um jeden Zentimeter, sogar Millimeter gekämpft um für das eigene Team noch einen zusätzlichen Punkt zu ergattern. Die Halle war mit 65 gestarteten Teams daher auch "proppenvoll" und zeigte sich in einem starken Lärmpegel dementsprechend.

Von der LV FrenkeFortuna qualifizierten sich gleich drei Teams für den Regionalfinal vom 12. Februar 2023 in Gelterkinden. Dies waren die Mädchenequipen der U10, U12 und der U16. Knapp neben dem Podest landeten die U14-Jungs und die U16-Mixed. Den neunten Schlussang blieb für die Mächen U14 vorbehalten.

Ein rundum gelungener Anlass mit einer Top-Organisation ging zu Ende und wir freuen uns bereits heute wieder, wenn es im 2023 heisst: Weltklasse-Oberdorf.

BILDER folgen.

HIER kommst Du direkt zu den Bildern. Besten Dank an den Fotograf Michael Herrman, seine Webadresse: https://www.michaelherrmann.photography/

Die Bilder können kostenlos heruntergeladen werden. Wenn möglich bitte Quellenangabe der Fotos

 

Download
Rangliste UBS Kids Cup Team
UBS Kids Cup Team Oberdorf 20.11.2022 -
Adobe Acrobat Dokument 137.4 KB


Mischa Horisberger glänzt am Basler Stadtlauf

Zu den über 8000 LäuferInnen des Basler Stadtlaufs 22 zählten dieses Jahr auch 13 LV FrenkeFortuna AthletenInnen.

Mit Gold brillierte, auf der 3,25km langen Stadtrunde, Mischa Horisberger MU14. Er lief taktisch clever, profitierte von seiner ausgezeichneten Kraftausdauer. Dies zeigte er besonders auf der langen Einkilometer-Steigung, vom oberen Rheinweg über die Wettsteinbrücke.

Dort machte auch Anina Schmid WU14 den entscheidenden Unterschied zu den restlichen Spitzenläuferinnen. Sie konnte auf der Wettsteinbrücke nochmals viel Energie mobilisieren und schüttelte dadurch die Konkurrentinnen, auch ihre Teamkollegin Yael Grossmann, ab. Diese starke Leistung wurde mit der Silbermedaille belohnt.

Besonders erfreulich fiel die Teamwertung bei den U14 aus. Mit einer Durchschnittsteilnehmerzahl von 150TeilnehmerInnen erreichten wir die Ränge 1,2,8,10 und 13. Dies zeigt unsere Laufklasse beim U14 Team.

Aber auch bei den jüngeren LäuferInnen haben wir talentierte Vereinsmitglieder. Marisa de Alicia Spitteler WU12 lief gegen den älteren Jahrgang und kam nach der 1km langen Laufstrecke, die Freie Strasse hinunter, als 3. ins Ziel.

Lynn Grossmann startete dieses Jahr für das nationale Leistungszentrum Nordwestschweiz WU18, gegen die Kadersektionen Zürich und Bern. Das Eliterennen fand auf einer separaten Laufstrecke statt, der ursprünglichen 2,5km langen Stadtlaufrunde via Freien Strasse, Rheinsprung, Münsterplatz und nochmals die Freie Strasse hinunter auf den Marktplatz. Sie startete als zweitjüngste Läuferin mutig, blieb in der Spitzengruppe und musste sich im Ziel nur der Kaderläuferin aus Bern geschlagen gegeben. In der Gesamtwertung über die U18 & U20 Rennen belegte das NLZ NWS hinter Bern und vor Zürich den 2. Rang. Bravo!

Durch die vorweihnachtliche Stimmung auf der Laufstrecke war dieser Laufmoment bestimmt für alle Startenden ein Highlight. Gratulation an das ganze LV FrenkeFortuna Team!

 

Resultate

MU10 Jérôme Wicki                                13. Rang von 341 Teilnehmern                1km in 3:42,3 min.

MU12 Julian Frei                                      10. Rang von 275 Teilnehmern                1km in 3:20,6 min.

WU12 Marisa Spitteler                              3. Rang von 261 Teilnehmerinnen        1km in 3:21,8 min.

WU12 Ayleen Gilgen (angeschlagen)                        44. Rang von 261 Teilnehmerinnen        1km in 4:02,2 min.      

WU12 Fiona Schweizer                                153. Rang von 261 Teilnehmerinnen        1km in 4:44,3 min.

MU14 Mischa Horisberger                        1. Rang von 155 Teilnehmern               3,25km in 11:35,4 min.

WU14 Anina Schmid                                   2. Rang von 149 Teilnehmerinnen       3,25km in 12:00,4 min.

WU14 Yael Grossmann (angeschlagen)               8. Rang von 149 Teilnehmerinnen       3,25km in 12:34,1 min.

WU14 Félicia Wicki                                    10. Rang von 149 Teilnehmerinnen      3,25km in 12:54,6 min.

WU14 Lynn Schneeberger                        13. Rang von 149 Teilnehmerinnen      3,25km in 13:00,7 min.

WU16 Maeva Schneeberger                       8. Rang von 106 Teilnehmerinnen      3,25km in 13:15,4 min.

WU16 Marina Todorovic (angeschlagen)            21. Rang von 106 Teilnehmerinnen      3,25km in 13:45,1 min.

WU18 Elite Lynn Grossmann                       2. Rang von 17 Teilnehmerinnen        2,5km in 9:33,1 min.